Kosten

Im Erstgespräch schätzen wir ab, wie viele Therapiesitzungen bzw. Beratungsgespräche anzusetzen wären. Danach entscheiden Sie, ob Sie mein Angebot annehmen möchten oder nicht.
In der Regel dauern die Therapie- und Beratungssitzungen jeweils 50 Minuten.
Gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz in der Regel nicht. Private Krankenkassen und Zusatzversicherungen können – je nach Versicherungstarif – gegebenfalls Kosten übernehmen. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Therapie bei Ihrer Krankenkasse.
Zwischen Heilpraktiker und Patient kommt ein Dienstleistungsvertrag zustande, d.h. jeder Patient ist zunächst Selbstzahler, unabhängig davon, ob die entsprechende Krankenversicherung oder Beihilfestelle die Kosten rückerstattet oder nicht.
Meine Honorare orientieren sich an den üblichen Sätzen. Gern nenne ich Ihnen beim Erstkontakt die entsprechenden Konditionen.

Vorteile für Selbstzahler:

  • Sie können als Selbstzahler jederzeit meine Angebote in Anspruch nehmen, ohne ein langwieriges Kostenbewilligungsverfahren zu durchlaufen. Ich bin bestrebt Ihnen auch kurzfristig einen Termin zu ermöglichen und zeitnah mit der Behandlung zu beginnen.
  • Auch während der Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz unterstütze ich Sie gerne. Bei der Methodenwahl stehen Ihre Bedürfnisse und Wünsche für mich absolut im Vordergrund.
  • Therapiekosten, die nicht von den Kassen übernommen werden, können steuerlich als „außergewöhnliche Belastungen“ geltend gemacht werden und sind in der Regel ab einer bestimmten Höhe von der Steuer absetzbar.